Wiesenbrück

Nach wenigen ruhigen Stunden in Wiesenbrück...

...wurde mit Unterstützung der 'neueingewiesenen' Zugführer in gemeinsamer Anstrengung der Bahnhof dichtgemacht.

Auch der 'Kiepenkerl-Express' mußte teilweise länger an der Trapeztafel verharren.